Klare Lösungen, einfache Logistik

Strömungsanalyse und Kartierung von Prozessen

 Aus der Definition ist Strömungsanalyse  eine Berechnungsmethode, die die Überwachung der Warenströme im Lager  ermöglicht – beginnend mit dem Eingang, über alle Prozesse, bis auf die Vorbereitung des Versands. Am besten  stellen es bildlich Sankey-Diagramme dar, wo deutlich Flusspfeile zu sehen sind. 

Sankey-Diagramm  ist eine graphische Flussdarstellung mit mengenproportionalen breiten Pfeilen  auf der zeitlichen Dimension, wo die Pfeilbreite von der Flussmenge abhängig ist. Je breiter der Pfeil, desto größer die Flussmenge. Durch diese Visualisierung kann man schneller strittige Stellen identifizieren und Intensitätspunkte markieren.

Sankey-Diagramm

Kartierung von Prozessen und Optimierung

Bei der Kartierung von Prozessen ist es notwendig, die nachfolgenden Faktoren zu definieren:

  • Anfang und Ende des Prozesses
  • Struktur des Prozesses
  • Eingangspunkte zum Prozess und Ausgangspunkte aus dem Prozess oder seiner indirekten Punkten
  • Personen, die am Prozess teilnehmen (dazu gehören: Mitarbeiter des Lagers, der Produktion, Lieferanten, usw.) 
  • Eigentümer oder eine Person, die den Prozess beaufsichtigt oder überwacht
  • Kriterien zur Bewertung der Effizienz (optimal sind 4 Effizienzindikatoren).
  • Auswirkungen auf die gesamte Prozesskette
  • Instrumente zur Messung der Effizienz
  • Kriterien und Instrumente zur Prozesssteuerung
  • Die bei der Prozessausführung notwendigen Ressourcen, welche sich gleichzeitig positiv auf Kosten auswirken (u.a. Humanressourcen, materielle Mittel, IT) 
  • Szenarien der Abweichungen vom Grundprozess
  • Die notwendige Dokumentation des Prozessablaufs.

Durch Kartierung der Prozesse kann man planvoll und in einer strukturierten Art und Weise jegliche Abweichungen korrigieren.

Mehr Infos? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Niemand hat diese Seite noch nicht bewertet.
Erster sein!
Noch nicht bewertet